Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: 27.04.2017, 10:07



Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Reisen mit der Fiddle 
Autor Nachricht

Registriert: 30.09.2008, 13:02
Beiträge: 20
Wohnort: am Rheinufer, Schweiz
Hallöchen,

da ich nächstes Jahr zu einem 1-wöchigen Fiddle-Workshop nach Irland reisen will, habe ich meine Fluggesellschaft (SWISS) angefragt, ob ich meine Geige als Handgepäck mitnehmen darf. Nun erhielt ich die Antwort, dass ich sie mitnehmen kann wenn sie die Grösse des normalen Handgepäcks von 55 x 40 x 20 cm nicht überschreitet...????

Wisst ihr wie das mit Instrumenten gehandhabt wird? Muss ich nun die Geige tatsächlich einchecken mit dem Risiko dass sie kaputt geht :cry: ? Für eure Inputs und Erfahrungen wäre ich dankbar.

LG, Hilda


07.10.2008, 08:13
Profil

Registriert: 12.02.2004, 15:01
Beiträge: 111
Beitrag 
Bitte gib deine Fiddle NIE zum normalen Gepäck im Flugzeug. Ich hatte bisher bei Aerlingus keine Probleme, die Geige als Handgepäck mitzunehmen. Mit Ryanair fliege ich nicht. Aber da habe ich gehört, dass Leute teilweise einen weiteren Sitz für ihr Instrument buchen. Für alle Fälle würde ich notfalls nur den Koffer abgeben und die Geige (dann ist sie ja klein genug) mit ins Flugzeug nehmen. Ist mir noch nicht passiert, aber das wäre mir lieber als eine kaputte Geige in Irland...

Sabine


07.10.2008, 09:29
Profil Website besuchen

Registriert: 05.02.2006, 00:26
Beiträge: 136
Wohnort: Bonn
Beitrag 
Ich bin dieses Jahr mit germanwings geflogen und das war überhaupt kein Problem. Hat niemanden interessiert, ist durchleutet worden und gut wars. Beim Rückflug habe ich vergessen, den metallenen Hoteldämpfer aus dem Kasten zu nehmen, da habe ich dann schon befürchtet, der wird mir als potentielle Waffe rausgenommen. War aber alles kein Problem.

Schau mal in den AGBs der Fluggesellschaft nach - bei germanwings z.b. gibt es noch extra Bestimmungen bzgl. der Mitnahme von Instrumenten. Geigen müssen dort noch nicht mal angemeldet werden.


07.10.2008, 17:33
Profil

Registriert: 02.04.2005, 17:21
Beiträge: 249
Beitrag 
Ich fliege relativ viel mit Geige und hatte noch nie ernsthafte Probleme. Einmal habe ich (erstes Mal bei Ryanair) einen ExtraSitz gebucht für den sich aber niemand interessiert hat, das Flugzeug war voll, es gab also keinen Extra-Sitz für meine Miss Violine. Nie wieder...
Ein paarmal habe ich diskutieren müssen (bei Aer Lingus), bei Hartnäckigkeit meinerseits war das aber kein Problem. Mittlerweile ist meine Strategie, möglichst unauffällig mit der Geige zu sein und auch nicht noch extra Handgepäck mitzunehmen, seitdem habe ich keinerlei Probleme mehr.


08.10.2008, 08:46
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2005, 21:25
Beiträge: 209
Wohnort: Münster
Beitrag 
Air Berlin verlangt auch die Buchung eines Extra-Sitzes. Aber was Sabrina sagt, hat was für sich: Wenn man einfach nur da steht mit seiner Geige (und sonst keinem oder kaum Handgepäck) wird es wohl Jedem einleuchten, dass man die Geige mit ins Flugzeug nehmen muss. Bei Ryan Air hatte ich (allerding schon vor einingen Jahren) Glück mit der Taktik.
Andererseits - wenn die freundliche Dame hinterm Terminal nun in genau der Situation "nein" sagt... Wäre schade!

Jochen


09.10.2008, 10:57
Profil Website besuchen

Registriert: 12.02.2004, 15:01
Beiträge: 111
Mit Air Berlin bin ich die letzten Jahre schon mehrmals nach Rom und Wien geflogen. Da gab's keine Probleme. Habe auch keinen Extra-Sitz zahlen müssen. Gleiches bei Lufthansa nach Paris. Bei Aerlingus, hlx und Aer Arann hatte ich auch nie Probleme. Die Bestimmungen sprechen aber überall gegen das Mitnehmen der Geige als Handgepäck, weshalb man sich zumindest mit dem Gedanken beschäftigen sollte, was man im Ernstfall tut. Und da kann ich nur empfehlen, die Geige nicht zum Normalgepäck oder Sondergepäck zu geben. Mich - der Fiddler - kann darüber ein Liedlein singen...


09.10.2008, 12:09
Profil Website besuchen

Registriert: 02.04.2005, 17:21
Beiträge: 249
Beitrag 
Notfallplan ist, die Geige soweit wie möglich in der Hand zu behalten. Letzte Möglichkeit, die man denen anbieten kann ist "delivery at aircraft". Das bedeutet, dass das Instrument zusammen mit den Kinderwagen selbst in's Flugzeug eingeladen werden kann. Das wäre meine letzte Möglichkeit, auf die ich aber noch nie zurückgreifen musste. Ein paarmal habe ich beim Check-In diskutieren müssen und dann ausgehandelt, dass die Crew beim Boarding entscheiden soll. Einmal ist meine Geige in der Garderobe des Flugzeugs (ganz vorne) geflogen, weil die Stewardess meinte, in den Kisten oben sei nicht genug Platz, ok, damit habe ich kein Problem. Ein paarmal habe ich auch beim Boarding diskutiert, bin aber ziemlich standhaft und bestimmt geblieben und bei dem Hinweis, dass ich eine alte, teure Geige mit mir trage, war es dann kein Problem mehr, sie mit in's Flugzeug zu nehmen.

Mein Geigenbauer, der teilweise Geigen in Griechenland baut, bringt übrigens die Geigen immer in einer Plastiktüte im Flugzeug mit (ist ja sein Risiko, wenn sie kaputt gehen). So ist meine neue Geige also auch schonmal gereist und überlebt hat sie es ganz gut.


09.10.2008, 12:26
Profil

Registriert: 30.09.2008, 13:02
Beiträge: 20
Wohnort: am Rheinufer, Schweiz
An alle ein herzliches dankeschön für die Inputs und Erfahrungsmitteilungen. Das Ganze scheint ja gar nicht so einfach zu sein. Hätte ich jetzt echt nicht gedacht, jede Airline müsste doch eigentlich Sonderbestimmungen für Musikinstrumente haben, oder? Die Swiss z.B. erlaubt als Handgepäck eine ganze Golfausrüstung mit Schlägern, wieso dann also keine Geige :roll: ??!! Ach ja, wie sagte jemand mal so schön - nicht aufregen, nur wundern... :wink: !

Ich habe mir noch überlegt, ob es vielleicht eine Art Reisetasche für die Geige gibt, so dass ich das Instrument selber in die Kabine mitnehmen kann und den Koffer mit Bogen und Zubehör halt dann aufgebe? Werde mal in den verschiedenen Online Geschäften nachsehen. Falls jemand was weiss...? Falls ich was finden sollte, werde ich es euch mitteilen.

LG, Hilda


10.10.2008, 08:08
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 23.10.2005, 22:56
Beiträge: 280
Wohnort: Bern
Beitrag 
ist schon ewig her dass ich mit Geige geflogen bin...
so eine Reisetasche kannst du ja vielleicht auch selber "basteln". z.b. einen Seesack umfunktionieren. Ich denke aber wenn man die Geige nicht sieht, weil sie eben in der Tasche ist, wird dich die Stewardess bitten den Seesack oben ins Gepäckfach oder unter den Sitz zu stopfen - autsch! Vielleicht auf jeden FAll lieber ein Formetui benutzen als diese viereckigen Geigenkasten?
Bin aber vor kurzem ein paar mal "businessmässig" geflogen und dachte dann immer dass die mich bremsen weil ich ein ziemlich grosses Köfferchen plus noch Handtasche plus noch Laptop in der Laptoptasche mit ins Flugzeug nahm (und nicht nur ein Stück in den vorgegebenen Massen!). Da merkte ich dann dass das alles erlaubt ist. Tja, wenns ums Business geht...


10.10.2008, 09:29
Profil

Registriert: 11.10.2008, 10:22
Beiträge: 19
Wohnort: Leipzig
Beitrag 
Bin bisher mit GermanWings, Lufthansa, AirBerlin, AerLingus, Iberia und US-Airways gefolgen: Die haben mich Intrumentenkoffer IMMER anstandlos mit ins Handgepäck nehmen lassen.
Typischer Witz bei wirklich ALLEN Luftlinien: Spielen se mal was. Wie witzig, das müssen die wohl in der Ausbildung lernen.

Grüße
Jan


13.10.2008, 11:26
Profil Website besuchen

Registriert: 02.04.2005, 17:21
Beiträge: 249
Beitrag 
Das mit "Spielen Sie doch mal was" habe ich bisher nie bei Fluglinien erlebt, nur bei den britischen Grenzbeamten in Brüssel, bevor man in den Eurostar nach London einsteigen durfte.


13.10.2008, 13:40
Profil

Registriert: 05.02.2006, 00:26
Beiträge: 136
Wohnort: Bonn
Beitrag 
Und? Habt ihr gespielt?


13.10.2008, 20:51
Profil

Registriert: 30.09.2008, 13:02
Beiträge: 20
Wohnort: am Rheinufer, Schweiz
Lieben Dank an alle.

Na es scheint ja doch nicht hoffnungslos zu sein! Im schlimmsten Fall spiele ich denen eben was vor :wink: ! Eine Antwort auf meine zweite Nachfrage mit den Massen des Koffers, habe ich noch nicht erhalten. Ist eigentlich verwunderlich, dass es nicht schon längst eine spezielle, gepolsterte Reisetasche für das Instrument selbst gibt. Den Bogen und das Zubehör könnte man ja schon einchecken. Scheint eine Marktlücke zu sein :) !
LG, Hilda


14.10.2008, 08:46
Profil

Registriert: 05.05.2008, 08:22
Beiträge: 21
Wohnort: england
Beitrag 
Geige im Fluggepäck - zu blöd das ich solange nicht da war. ist es doch etwas womit ich mich auskenne :D
also gemäß der IATA Regeln an die sich alle fluglinien halten müssen darf das handgepäck die maße 55x40x20 nicht überschreiten. WEIL das Gepäck aus Sicherheitsgründen in die Fächer über den Sitzen plaziert sein muß. Sonst können sich Gepäckstücke zu geschossen entwickeln.
Offizielle Erklärung ist daher immer, das ein extra Sitz zu buchen ist!
In der Praxis ist es aber so, dass in 99% der fälle kein Problem ist. Die fluglinien behlaten sich aber das recht vor dieses zusätzliche Handgepäck zu verweigern. Sowas passiert dann z.B. am 10Aug06 (so passiert in Hamburg).
Ich fliege wirklich viel und hatte nie probleme.
NIE! NIEMALS die Geige aufgeben, denn das ist ein Garant dafür ass sie kaputt geht. Und der Schaden würde auch von den Fluglinien nicht ersetzt! Da gibt es zwar ausnahmen - in der Regel guckt man in die Röhre!
Ich weiß wovon ich spreche - ich saß nämlich in der Beschwerdeabteilung einer renommierten Fluglinie.


16.10.2008, 21:33
Profil

Registriert: 30.09.2008, 13:02
Beiträge: 20
Wohnort: am Rheinufer, Schweiz
Beitrag 
Hallo muesli (bist Du Schweizer(in) :) ?),

vielen Dank für Deinen hilfeichen Input. Was macht man denn in so einem Fall, d.h. wenn man die Geige nicht ins Cockpit mitnehmen darf und man nicht will dass sie kaputt geht? Ich meine, den Flug hat man ja bezahlt. Vielleicht wäre meine Idee, eine gefütterte Tasche nur für das Instrument herzustellen, gar nicht so schlecht. Ich glaube mal, dass die Geige selber dann die Masse nicht überschreitet und der Bogen sollte das Einchecken doch überleben, oder? Was hast Du denn gemacht, als man Dir die Mitnahme im Cockpit verweigert hat?
LG, Hilda


17.10.2008, 09:05
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de